Libove Blog

Personal Blog about anything - mostly programming, cooking and random thoughts

Vegane Erdnuss Brokkoli Pfanne

Servings: 4 Portionen , Prep Time:

Ingredients

  • 1 Brokkoli
  • 1 handvoll Sojaschnetzel
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 EL Erdnussöl (oder anderes Öl)
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 EL Ajvar
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Daumen breit Ingwer
  • Reis oder Udon Nudeln

Instructions

Eine einfache, vegane und nicht scharfe Erdnusssauce. Ich habe das klassische Sambal Oelek (oder Chilisauce) mit Ajvar ausgetauscht, um das Gericht für Kinder anzupassen.

Ich benutze die Sojaschnetzel von Vantastic als Fleischersatz. Alternativ kann auch fester Tofu gepresst und in Stärke gewendet benutzt werden. Oder einfach ganz weglassen, funktioniert trotzdem :).

Serviert wird das Gericht entweder mit Reis oder Udon Nudeln.

Eine wichtige Lektion die ich gelernt habe: wenn die Sauce zu dünn wird nicht mit Stärke andicken. Die Stärke zieht sämtlichen Geschmack aus der Sauce.

  • Sojaschnetzel in Wasser mit 1 EL Sojasauce kurz aufkochen und ziehen lassen
  • Brokkoli in mundgerecht Stücke zerschneiden
  • Knoblauch und Ingwer fein hacken
  • Erdmussmuß, Sojasauce, Ajvar, Agavendicksaft und ~150ml Wasser mischen und abschmecken
  • Sojaschnetzel abgießen, abwaschen und goldbraun anbraten
  • Knoblauch, Ingwer und Brokkoli hinzufügen und 1-2 Minuten mit anbraten
  • mit einem Schuss Wasser ablöschen, ~2 Minuten Brokkoli garen lassen
  • Erdnusssauce hinzufügen und ~5 Minuten köcheln lassen
  • Mit Reis oder Udon Nudeln servieren

Pilz Kichererbsen Risotto

Servings: 3 Portionen , Prep Time:

Ingredients

  • 250g Risotto Reis
  • 1 Glas Kichererbsen
  • 400g Champignons
  • 2 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 25g getrocknete Pilze
  • 300ml Gemüsebrühe
  • ½ Dose Kokosmilch
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Balsamico Essig
  • Thymian und Pfeffer

Instructions

  • Getrocknete Pilze in 300 ml Wasser einweichen (~30 min). Aus Wasser nehmen und grob hacken. Wasser aufbewahren!
  • Pilze in Würfel schneiden und in Olivenöl goldbraun anbraten. Anschließen aus der Pfanne nehmen und beiseite Stellen.
  • Zwiebel und Knoblauch fein gehackt bei mittlerer Hitze leicht braun anbraten.
  • Reis und getrocknete Pilze hinzufügen und 1-2 Minuten mit anbraten. Mit Pilzewasser ablöschen.
  • Pilze und Kichererbsen hinzufügen.
  • Mischung aus Gemüsebrühe, Sojasoße, Essig und Thymian portionsweise hinzugeben.
  • Solange kochen und Flüssigkeit hinzufügen bis Reis fast gar ist.
  • Kokosmilch und Pfeffer hinzufügen. Für etwa 5 Minuten kochen bis gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Veganer Parmesan

Prep Time:

Ingredients

  • 200g Cashews
  • 60g Hefeflocken
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Salz

Instructions

Alle Zutaten in einen Standmixer geben und solange zerkleinern bisam ein feines Pulver hat. Sobald die richtige Konsistenz erreicht ist, "fließt" der Parmesan nicht mehr richtig beim mixen und leicht klumpig wird.


Pizzasauce

Servings: Für 4 Pizzen , Prep Time:

Ingredients

  • 1 Dose Tomatenstücke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • Oregano
  • Thymian
  • Salz und Zucker
  • Optional: 1/2 Chili (getrocknet oder frisch)

Instructions

  • Knoblauch schälen und grob hacken
  • Auf mittlerer Hitze in einem kleinen Topf Olivenöl und Knoblauch erhitzen
  • Unter ständigem rühren den Knoblauch im Öl 2-3 Minuten garen. Der Knoblauch darf nicht braun werden
    • Chilis ebenfalls mitgaren falls gewollt
  • Tomatenstücke dazugeben und zum köcheln bringen
  • Kräuter und eine Prise Salz und Zucker hinzugeben
  • Herd auf niedrige Hitze drehen und mit halb aufgelegtem Deckel für 20-30 Minuten einköcheln lassen
  • Mit dem Pürierstab zur gewollten Konsistenz zerkleinern
  • Heiß in ein verschließbarers Glas füllen, kann mindestens eine Woche im Kühlschrank gelagert werden

Rezept für Pizzateig


Schnelle Pizzasauce

Servings: Für eine Pizza , Prep Time:

Ingredients

  • 3-4 EL Passata
  • 1/2 EL Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • Prise Salz
  • Prise Zucker

Instructions

All Zutaten zusammengeben, gut mischen und direkt auf die Pizza. So einfach!

Wer mag kann auch noch etwas Knoblauchpulver geben. Für eine pikante Soße einfach ein bisschen Chili aus der Mühle dazu.


Best Carrots Cake



Ingredients

  • 400 g carrots
  • Juice of a lemon
  • 175 ml sunflower oil
  • 400 g flour
  • Pack of baking soda
  • 2 Packs of vanilla sugar
  • 200 g sugar
  • 100 g chopped almonds
  • 1/2 table spoon cinnamon
  • 2 cm ginger
  • pinch of salt
  • powdered sugar and lime juice

Instructions

  • Preheat your oven to 165°C
  • Grate the carrots and ginger and mix it with the oil and lemon juice
  • Mix all dry ingredients (flour, sugar, almonds, baking soda, vanilla sugar, cinnamon and salt) in another bowl.
  • Add the mixed dry ingredients to the carrots and mix everything thoroughly.
  • Fill everything in your cake pan and bake at 165°C for 60 minutes
  • Mix powdered sugar and lime juice to a viscous liquid and spread if over the finished cake

Aubergine & Onions Pan

Servings: 2 servings

Ingredients

  • 1 Aubergine (eggplant)
  • 3 spring onions
  • 1 small onion
  • 150 ml water
  • 1 table spoon soy sauce
  • 1 table spoon rice vinegar
  • 1 tea spoon curry paste
  • 2 tea spoons sugar
  • 1/2 tea spoon salt
  • 1-2 cm of ginger root
  • 3 cloves of garlic
  • 1 table spoon starch
  • peanut oil
  • rice

Instructions

  • Cut aubergine into large, long pieces (~4 cm long, ~2 cm thick)
  • Chop ginger and garlic, cut spring onions and onions into thin rings
  • Mix water, soy sauce, rice vinegar, sugar and salt
  • Mix starch with a small amount of water.
  • Fry in oil until golden brown. Press with spatula to release water
  • Put aubergine pieces aside and add new oil into the pan
  • Fry curry paste, garlic, ginger, green onions and onions for a short time
  • Add mixed water and aubergine pieces to the pan and cook everything for 2 minutes
  • Add starch to thicken the sauce
  • Serve with rice

Vegan Beluga Lentils Curry

Servings: 2-3 Servings , Prep Time:

Ingredients

  • 1 Onion
  • 1 Garlic
  • 1 cm fresh ginger root
  • 1 Carrot
  • 3 table spoons Coconut oil
  • 1,5 table spoons red curry paste
  • 300 g Beluga lentils
  • 1 can tomatos (chunky or whole)
  • 1 can Coconut milk
  • 550 ml vegetable stock
  • 1 sweet potato
  • 2 table spoons lime juice
  • Salt and pepper

Instructions

Origin: https://www.rewe.de/rezepte/veganes-beluga-linsen-curry/

  • Peel and chop the onions, garlic, ginger root and carrots.
  • Fry for 2 minutes. Add curry and lentils and fry for a short time
  • Add Tomatos, coconut milk and 200 ml vegetable stock.
  • Cook for 10 minutes and peel the sweet potato
  • Add sweet potato and cook for 20 minutes. Add vegetable stock periodically
  • Add lime juice. Season with salt and pepper.

Pizzateig

Servings: 2 Pizzas / 1 Blech , Prep Time:

Ingredients

  • 350g 550 Mehl
  • 200ml Wasser
  • 10ml Olivenöl
  • 5g Salz
  • ~5g frische Hefe

Instructions

Vorbereitung

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen
  • Hefe in Wasser auflösen und zum Mehl geben, Olivenöl hinzufügen
  • Mit einer Gabel die Flüssigkeit untermischen
  • Sobald man mit der Gabel nicht mehr weiterkommt per Hand kneten bis ein homogener Teig entsteht
  • 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen und nocheinmal kurz kneten
  • 1-3 Tage im Kühlschrank lagern, einmal täglich falten.

Leerer Pizzateig

Backen

  • Teig in Portionen teilen, 275g für eine Pizza 550g für ein Blech
  • Kurz kneten um einen runden Teigballen zu formen
  • Mit einem Schuss Olivenöl in einer Schüssel 2-3 Stunden ruhen lassen
  • Teig per Hand strecken, nicht ausrollen, und belegen
  • Pizza ca. 8-10 Minuten (Blech 15-20 Minuten) bei 250°C backen.

Fertige Pizza


Dinkelvollkornbrot mit Nüssen

Servings: 1 , Prep Time:

Ingredients

  • 600g Dinkelvollkornmehl
  • 150g Hafermilch
  • 150g Walnüsse
  • 150g Haselnüsse
  • 30g Leinsamen
  • 70g Basismüsli
  • 6g Hefe
  • Sonnenblumkerne

Instructions

Dinkelvollkornbrot mit Nüssen

Das Rezept basiert auf dem Dinkelvollkornbrot mit Buttermilch von Plötzblog und ist eine vegane Anpassung. Die Saaten können variiert werden, benutzt einfach was ihr da habt und mögt.

Vorteig

  • 300g Dinkelvollkornmehl
  • 150g Hafermilch
  • 150g Wasser
  • 15g Salz

Saaten

  • 150g Walnüsse
  • 150g Haselnüsse
  • 30g Leinsamen
  • 70g Basismüsli
  • 400g Wasser

Hautteig

  • 300g Dinkelvollkornmehl
  • 110g Wasser
  • 6g Hefe
  • Vorteig und Saaten
  • Sonnenblumkerne zum rollen

Zubereitung

  • Vorteig und Saaten mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

  • Hauptteig per Hand kneten bis homogen.

  • Hauptteig 2 Stunden gehen lassen und währenddessen 3 mal falten

  • In Sonnenblumkerne rollen und in gefettete Backform geben.

  • Mindestens 12 Stunden in Kühlschrank gehen lassen, Volumen sollte sich etwas verdoppeln. Ansonsten vor dem backen bei Raumtemperatur weiter gehen lassen.

  • Vor dem Backen befeuchten und bei 180°C Ober-/Unterhitze für 90 Minuten backen.

  • Anschließend 10 Minuten ohne Form backen.